Willkommen
Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
  • {{item.quantity}} {{item.article.name}}
    {{item.price.totalFinal | currency}}
    {{item.quantity}} {{basket.editingItem.article.name}}
    {{basket.editingItem.price.totalFinal | currency}}
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
(Liefergebühren ) (Servicegebühren) {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Es konnten leider keine Preise gefunden werden.

PRP -
das PestizidReduktionsProgramm von GLOBAL 2000

Warum sich BILLA entschlossen hat das PRP umzusetzen

In den vergangenen Jahren stand der Lebensmitteleinzelhandel häufig im Fokus der Kritik. Anlass waren Probleme mit Pflanzenschutzmitteln und Überschreitungen der gesetzlichen Höchstwerte bei Obst und Gemüse. Dies hat auf Seiten der KonsumentInnen zu einer erheblichen Verunsicherung und zu Vertrauensverlust in die Qualität und Sicherheit der Produkte geführt.


BILLA hat es sich zum Ziel gesetzt, sowohl im Sinne der KonsumentInnen die Belastung mit Pestiziden im gesamten Frischobst- und -gemüsesortiment insgesamt zu reduzieren, als auch zum Schutz der AnwenderInnen und der Umwelt den Pestizideinsatz in der Produktion zu senken.

Um dieses Ziel zu erreichen setzt BILLA unter anderem auf das PestizidReduktionsProgramm von GLOBAL 2000. Dabei werden wöchentlich Proben gezogen, deren aktuelle Ergebnisse Sie mit einem Ampelsystem bewertet im Anschluss finden. Diese Bewertung findet anhand von BILLA-internen Grenzwerten statt, die strenger sind als gesetzliche Höchstwerte.. denn Ihr Genuss ist unsere Verantwortung!

Das Pestizidreduktionsprogramm bei BILLA

Nach Alphabet
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Die letzten 12 Untersuchungsergebnisse:

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Bananen vom 14.02.2017 Suriname

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten.

Der nachgewiesene Pestizidrückstand liegt über der strengen Billa internen PRP-Obergrenze. Um die Qualität des Produktes zu überprüfen werden zwei Folgeproben gezogen.

Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird nicht eingehalten. Um die Qualität des Produktes zu überprüfen werden zwei Folgeproben gezogen.

Pestizid Gruppe Pestizidrückstand* gesetzlicher Höchstwert BILLA interner Höchstwert
Myclobutanil Fungizid 0,390 2,000 (4,000)** 0,169 (0,338)**
Thiabendazol Fungizid 0,120 5,000 (10,000)** 1,350 (2,700)**

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Grapefruits vom 14.02.2017 Zypern

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten.

Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden unter Berücksichtigung der Analysentoleranz eingehalten.

Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten.

Pestizid Gruppe Pestizidrückstand* gesetzlicher Höchstwert BILLA interner Höchstwert
2-Phenylphenol Fungizid 1,600 5,000 (10,000)** 2,700 (5,400)**
Imazalil-Zitrus Fungizid 1,300 5,000 (10,000)** 2,120 (4,239)**
Pyrimethanil Fungizid 0,072 8,000 (16,000)** 1,148 (2,295)**
Pyriproxyfen Insektizid 0,018 0,600 (1,200)** 0,600 (1,200)**
Thiabendazol Fungizid 1,700 5,000 (10,000)** 1,350 (2,700)**

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Kohlrabi vom 14.02.2017 Italien

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten.

Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden eingehalten.

Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten.

Es konnten keine Pestizidrückstände nachgewiesen werden.

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Limetten vom 14.02.2017 Brasilien

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten.

Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden eingehalten.

Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten.

Es konnten keine Pestizidrückstände nachgewiesen werden.

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Mangos vom 14.02.2017 Thailand

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten.

Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden eingehalten.

Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten.

Es konnten keine Pestizidrückstände nachgewiesen werden.

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Orangen vom 14.02.2017 Spanien

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten.

Der nachgewiesene Pestizidrückstand liegt über der strengen Billa internen PRP-Obergrenze. Um die Qualität des Produktes zu überprüfen werden zwei Folgeproben gezogen.

Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird nicht eingehalten. Um die Qualität des Produktes zu überprüfen werden zwei Folgeproben gezogen.

Pestizid Gruppe Pestizidrückstand* gesetzlicher Höchstwert BILLA interner Höchstwert
Imazalil-Zitrus Fungizid 2,200 5,000 (10,000)** 2,120 (4,239)**
Propiconazol Fungizid 0,610 9,000 (18,000)** 0,270 (0,540)**
Pyrimethanil Fungizid 0,430 8,000 (16,000)** 1,148 (2,295)**

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Paprika, spitz vom 14.02.2017 Marokko

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten. Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten. Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden eingehalten.

Pestizid Gruppe Pestizidrückstand* gesetzlicher Höchstwert BILLA interner Höchstwert
Fluopyram Fungizid 0,039 0,800 (1,600)** 0,162 (0,324)**
Triadimenol+Triadimefon Fungizid 0,110 1,000 (2,000)** 0,338 (0,675)**

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Radieschen vom 14.02.2017 Italien

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten.

Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden eingehalten.

Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten.

Es konnten keine Pestizidrückstände nachgewiesen werden.

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Sellerie, Stangen- vom 14.02.2017 Spanien

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten. Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten. Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden eingehalten.

Pestizid Gruppe Pestizidrückstand* gesetzlicher Höchstwert BILLA interner Höchstwert
Azoxystrobin Fungizid 0,016 15,000 (30,000)** 2,700 (5,400)**
Difenoconazol Fungizid 0,047 5,000 (10,000)** 0,135 (0,270)**

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Zwiebel vom 14.02.2017 Österreich

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten. Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten. Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden eingehalten.

Pestizid Gruppe Pestizidrückstand* gesetzlicher Höchstwert BILLA interner Höchstwert
Maleinsäurehydrazid Wachstumsregulator 2,200 15,000 (30,000)** 3,375 (6,750)**

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Gurken vom 01.02.2017 Spanien

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten. Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten. Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden eingehalten.

Pestizid Gruppe Pestizidrückstand* gesetzlicher Höchstwert BILLA interner Höchstwert
Cyazofamid Fungizid 0,011 0,200 (0,400)** 0,200 (0,400)**
Cyprodinil Fungizid 0,015 0,500 (1,000)** 0,405 (0,810)**
Fenpyrazamin Fungizid 0,042 0,700 (1,400)** 0,700 (1,400)**
Fluopicolid Fungizid 0,016 0,500 (1,000)** 0,500 (1,000)**
Propamocarb Fungizid 0,320 5,000 (10,000)** 1,958 (3,915)**

Aktuelle Untersuchungsergebnisse Heidelbeeren vom 01.02.2017 Chile

Die gesetzlichen Höchstwerte werden eingehalten. Die Billa interne maximal zulässige PRP-Summenbelastung für das Produkt wird eingehalten. Die Billa internen PRP-Obergrenzen werden eingehalten.

Pestizid Gruppe Pestizidrückstand* gesetzlicher Höchstwert BILLA interner Höchstwert
Boscalid Fungizid 0,047 15,000 (30,000)** 0,540 (1,080)**
Cyprodinil Fungizid 0,015 3,000 (6,000)** 0,405 (0,810)**
Fludioxonil Fungizid 0,034 2,000 (4,000)** 2,000 (4,000)**

*=Einheit: mg/kg
**=inklusive Analysentoleranz