Willkommen
Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
  • {{item.quantity}} {{item.article.name}}
    {{item.price.totalFinal | currency}}
    {{item.quantity}} {{basket.editingItem.article.name}}
    {{basket.editingItem.price.totalFinal | currency}}
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
(Liefergebühren ) (Servicegebühren) {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Es konnten leider keine Preise gefunden werden.

Jetzt Garten-Punkte sammeln und gratis Saattöpfchen holen!

„Mein kleiner BILLA Garten“ ist eine spannende neue Sammelaktion exklusiv für BILLA Vorteils-Club Mitglieder. Auf kleinstem Raum können nun Gemüse und Kräuter angebaut werden – zum Beispiel auf dem Balkon, auf der Fensterbank oder in der Sammelbox.

  • 1 Garten-Punkt pro € 10.- Einkauf
  • Mit 2 Garten-Punkten 1 Saattöpfchen GRATIS
  • Bis zu 20 verschiedene Pflanzenarten
Sammelbox

Ab in den Garten mit dem neuen BILLA Pflanzenprogramm

Es gibt 20 verschiedene Pflanzenarten zu sammeln. Wer bis 8.6.2017 (oder solange der Vorrat reicht) in einer BILLA Filiale einkaufen geht, bekommt einen Garten-Punkt pro 10 Euro Einkaufswert. Bis 17.6.2017 (oder solange der Vorrat reicht) kann man 2 Garten-Punkte gegen ein Saattöpfchen eintauschen.

Im Pflanzenheft, das der Sammelbox beigelegt ist, und am Pflanzenetikett finden sich Hinweise zur Größe sowie zur Keim- und Erntezeit. Dies sind Durchschnittsangaben und können je nach Pflege, Standort und Bewässerung abweichen. Die Pflanzen müssen daher genau beobachtet werden, um ein Gefühl für die richtige Handhabung zu bekommen.

*Bis 8.6.2017 Garten-Punkte sammeln und bis 17.6.2017 gegen Saattöpfchen eintauschen – oder solange der Vorrat reicht.

Sammeltopf
                
                    
                        
                            © 2017 TCC Global NV                         
                    
                
            

Jetzt pflanzen wir an

Das wird benötigt ...
  1. eine kleine Schaufel
  2. Passender Unterteller
  3. ein Messbecher
  4. Topf voll Pflanzenerde
  5. eine kleine Gießkanne
  6. großer Topf zum Umtopfen
  7. eine Gartenschere
Jetzt Videoanleitung ansehen
  • Aussaat Schritte 1-5
  • Pflege Schritte 6-7
  • Umtopfen Schritte 8-11
  • Ernten Schritt 12
  1. Wasche deine Hände und lege die Kokoserde-Tablette auf den Unterteller.
  2. Gieße 20–30 ml Wasser auf die Kokoserde-Tablette.
  3. Fülle den Topf bis 0,5 cm unter den Rand mit Erde. Lass noch etwas Erde für später übrig.
  4. Lege das Samenpapier auf die Erde in den Topf.
  5. Bedecke das Samenpapier mit Erde bis der Topf komplett gefüllt ist. Die Erde nicht andrücken. Stecke das Beschriftungsetikett in den Topf.
  1. Stell den Topf auf einen Unterteller oder in den «Mein kleiner BILLA Garten» Sammelbehälter an einen hellen Ort, aber nicht in direktes Sonnenlicht.
  2. Prüfe zweimal am Tag ob die Erde noch feucht ist. Wenn sich der Topf hellbraun färbt und trocken wird, gib etwas Wasser auf den Unterteller oder in den «Mein kleiner BILLA Garten» Sammelbox. Der Topf nimmt das Wasser auf.
  1. Pflanzen benötigen ausreichend Platz zum Wachsen, darum werden sie umgetopft (außer Kresse). Topfe die Pflanze um, wenn diese 3–4 cm hochgewachsen ist.
  2. Nimm einen größeren Topf. Für Radieschen, Karotten, Rote Rüben und Frühlingszwiebel, brich den Topf vorsichtig auf und pflanze deinen Setzling in den größeren Topf. Bei den anderen Pflanzen kann der kleine Topf direkt in den größeren eingepflanzt werden. Die Wurzeln wachsen durch den kleineren Topf. Sind mehr als drei Keimlinge im Topf, entferne die kleinsten. Dies ist wichtig, damit die drei Übrigen besser wachsen können. Nur bei Kräutern ist das nicht notwendig.
  3. Stell die Pflanze an einen kühlen und hellen Ort und gieße sie regelmäßig.
  4. Die Pflanze kann auch ins Freie gestellt werden, solange keine Frostgefahr besteht.
  1. Auf dem Beschriftungsetikett kannst du nachlesen, wann deine Pflanze geerntet werden kann.

Wissenswertes zu deinen Pflanzen

Tipps + Tricks Das 1x1 der Pflanzenpflege

Hier findest du hilfreiche Informationen zur Pflege deiner Pflanzen. So kannst du dich um sie kümmern und dein kleiner BILLA Garten wird dir viel Freude bereiten!

Tipps + Tricks
schließen
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Basilikum

Basilikum gehört zur Familie der Minze, seine großen grünen Blätter sind sehr aromatisch. Im Topf wächst es das ganze Jahr über, solange es genügend Licht bekommt. Wenn man Basilikum regelmäßig gießt, wachsen über viele Monate immer wieder neue Blätter nach. Achte bei der Ernte darauf, nicht einzelne Blätter, sondern ganze Stängel abzuschneiden, denn so treibt es wieder aus. Basilikum hat ein köstlich süßes Aroma und passt hervorragend zu Gerichten mit Tomate – z.B. auf einen Tomaten-Mozzarella-Salat.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: (keine Angabe)
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 10 Wochen
  • Erntereife: wenn Pflanze 15 cm
  • Zubereitung: (keine Angabe)
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Dill

Dill gehört zur Familie der Selleriegewächse und ist leicht erkennbar durch seine farnartigen Blätter, die in Bündeln wachsen. Die Pflanze sieht zart aus, wobei Dill eher ein robustes Kräutergewächs ist. Der Dill fühlt sich im Freien besonders wohl, da er wetterfest ist. Nach der Ernte kannst du den Dill trocknen oder bis zu einer Woche lang im Kühlschrank aufbewahren und direkt zum Würzen von Speisen verwenden.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 12 Wochen
  • Erntereife: (keine Angabe)
  • Zubereitung: Dill ist besonders beliebt in frischen Salaten.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Frühlingszwiebel

Bei der Frühlingszwiebel handelt es sich um eine spezielle Zwiebelart, die zeitlich schon relativ früh geerntet wird, noch bevor sie vollständig zu einer Knolle ausgewachsen ist. Deshalb ist sie auch milder im Geschmack als eine klassische Zwiebel. Je länger die Frühlingszwiebel in der Erde verbleibt, umso stärker schmeckt sie. Das Tolle an ihr ist, dass man neben der Wurzel auch das Grünzeug essen kann. Das schmeckt sowohl roh als auch gekocht.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 3 cm
  • Ernte nach: +/- 10 Wochen
  • Erntereife: wenn Durchmesser 1,5–2 cm
  • Zubereitung: (keine Angabe)
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Karotte

Karotten gehören zur Familie der Wurzelgemüse. Sie wachsen also unter der Erde. Karotten bevorzugen zum Wachsen lockere Erde und brauchen besonders viel Platz. Sie sind kälteempfindlich. Wenn die Tage kälter werden, nimmst du daher am besten einen großen Eimer und stellst die Pflanze an einen geschützten Ort. Karotten wachsen von Mai bis September, brauchen nur gelegentlich Wasser und sind daher sehr leicht zu züchten. Dank ihres leicht süßlichen Geschmacks kann sie sowohl roh als auch gekocht gegessen werden.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 3 cm
  • Ernte nach: +/- 11 Wochen
  • Erntereife: wenn Durchmesser 2-4 cm
  • Zubereitung: Die Karotte wird vielseitig verwendet, gekocht als Beilage, roh in den Salat geschnitten oder sogar in einem süßen Karottenkuchen.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Kerbel

Kerbelblätter sehen ähnlich aus wie die der Petersilie. Die Pflanze ist sehr genügsam. Sie fühlt sich besonders wohl an schattigen, kühlen Orten. So kann man sie auch in den Wintermonaten aussäen. Es ist wichtig, den Kerbel zu ernten, bevor er anfängt zu blühen. Danach kann man die Blätter nicht mehr verwenden. Sein Geschmack erinnert an Anis und ergänzt sich sehr gut mit Geflügel und Meeresfrüchten. Frisch geschnittene Blätter werden auch deinen Salat sehr belebend verfeinern.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 10 Wochen
  • Erntereife: (keine Angabe)
  • Zubereitung: (keine Angabe)
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Kirschtomate

Kirschtomaten sind eine gute Wahl für Anfänger. Ursprünglich ist die Tomate eine tropische Pflanze und braucht daher relativ viel Wasser und Wärme. Du denkst vielleicht, dass die Tomate ein Gemüse ist. Sie ist aber biologisch betrachtet eine Beere. Wie der Name schon sagt, werden die Früchte dieser Pflanze etwa so groß wie Kirschen und sind reif, wenn sie schön rot sind. Dank ihres süßlich-vollen Geschmackes sind Kirschtomaten besonders in der Jausenbox beliebt.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 21 Wochen
  • Erntereife: (keine Angabe)
  • Zubereitung: Die Kirschtomate schmeckt roh als Snack, im Salat oder in verschiedenen Pastagerichten.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Koriander

Der Koriander gehört zur selben Familie wie die Karotte oder die Petersilie. Die Verwandtschaft erkennt man besonders gut an der ähnlichen Form der Blätter. Auch der Koriander gedeiht gut im Freien in der Erde oder im Topf. Zum Essen sind sowohl die Blätter als auch die Samen geeignet. Beides schmeckt jedoch sehr unterschiedlich. Die Blätter und der Stängel haben einen frischen, duftenden Geschmack. Die Samen dagegen sind milder und zitronig. Koriander ist besonders beliebt in der indischen Küche.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: (keine Angabe)
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 12 Wochen
  • Erntereife: wenn Pflanze 15 cm
  • Zubereitung: Koriander ist in verschiedenen Gerichten beliebt, weil er sehr aromatisch ist – zum Beispiel klein geschnitten auf Curry.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Kresse

Kresse ist einfach handzuhaben und wächst schnell. Du kannst sie sogar direkt auf dem nassen Blatt einer Küchenrolle anpflanzen, ganz ohne Topf. Geerntet werden kann sie bereits nach wenigen Tagen. Kresse ist sehr würzig im Geschmack, passt auch sehr gut zu Salaten und eignet sich zum Verzieren von Speisen und Suppen.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: (keine Angabe)
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: nicht nötig
  • Ernte nach: +/- 1 Woche
  • Erntereife: (keine Angabe)
  • Zubereitung: Schneide sie doch einfach mal frisch auf dein Butterbrot, das schmeckt hervorragend!
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Melanzani

Die Melanzani ist eigentlich eine Beere. Sie wird aber wie ein Gemüse verwendet. Sie ist sehr beliebt, weil sie etwas pikant und leicht rauchig schmeckt. Sie mag es besonders in überdachten Gewächshäusern, wo die Sonne ein warmes Klima schafft. Die Melanzani ist reif, sobald sie dunkel und glänzend lila ist und sich etwas elastisch anfühlt. Sie sollte nicht roh gegessen werden.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 12 Wochen
  • Erntereife: wenn Frucht 15 cm
  • Zubereitung: Die Melanzani kann zum Beispiel gebacken oder gebraten werden, bis sie innen schön weich ist.

Minigurke

Minigurken eignen sich für jeden Küchengarten. Sie können in großen Töpfen oder Pflanzenbehältern angebaut werden. Um sie in die Höhe zu züchten, solltest du Stöcke als Halterung benutzen. Die Pflanze muss gelegentlich gegossen werden. Ihre Blüten entwickeln sich später zu Gurkenfrüchten. Deine Minigurken werden mit 5 cm Länge geerntet, wobei die Ernte normalerweise über mehrere Wochen möglich ist. Man mariniert die Gurken klassisch mit Essig und Salz, aber auch mit anderen Zutaten und Gewürzen, wie z.B. Ingwer und Dill.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 1 Woche
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 13 Wochen
  • Erntereife: wenn Frucht 5 cm
  • Zubereitung: Die Minigurke wird sehr gerne zur Jause mit Pfeffer und Salz gegessen.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Petersilie

Petersilie wächst beinahe in jedem Garten eines guten Kochs. Sie wächst auch sehr gut in Töpfen und kann daher am Balkon oder am Fensterbrett gezüchtet werden. Am besten schmeckt Petersilie, wenn man sie erntet, bevor sie blüht. Sie passt unter anderem sehr gut zu Fischgerichten.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 3 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 14 Wochen
  • Erntereife: wenn Pflanze 15 cm
  • Zubereitung: (keine Angabe)
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Radieschen

Radieschen sind sehr beliebt in Salaten oder der asiatischen Küche. Das Radieschen wächst am besten vom Frühling bis in den Herbst. Es ist sehr kälteempfindlich. Dafür wächst es relativ schnell und ist auch gut im Topf heranzuziehen. Das Radieschen isst man roh als Ganzes, in Scheiben geschnitten oder gerieben im Salat. Es ist besonders knackig und durch seinen würzigen Geschmack sehr beliebt.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 1 Woche
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 3 cm
  • Ernte nach: +/- 8 Wochen
  • Erntereife: wenn Durchmesser 2-3 cm
  • Zubereitung: In Scheiben oder gerieben als geschmackvolle Zutat im Salat.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Rote Rübe

Die rote Rübe ist ein Wurzelgemüse und hat daher einen sehr erdigen Geschmack. Sie wird gegart, als Beilage oder als Suppe zubereitet und gibt deinen Speisen eine intensive rote Farbe. Die rote Rübe kann im Garten angebaut werden, wächst aber auch sehr gut in Töpfen. Sie braucht jedoch relativ viel Platz. Am besten erntet man sie, wenn sie so groß wie ein Tennisball ist, dann hat sie den besten Geschmack.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 3 cm
  • Ernte nach: +/- 14 Wochen
  • Erntereife: wenn Durchmesser 6-7 cm
  • Zubereitung: Die rote Rübe kann auf verschiedenste Weise zubereitet werden. Die wohl bekannteste Form ist der Rote-Rüben-Salat. Aber auch als Saft ist sie sehr köstlich.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Rucola

Rucola wird gerne in Salaten verwendet. Dabei schmecken die Blätter am besten, wenn sie dunkelgrün und etwa 12–15 cm lang sind. Er ist leicht anzupflanzen und daher sehr gut geeignet für Anfänger. Lässt man Rucola bis zur Blüte stehen, kann er sich vermehren und eigenständig nachwachsen.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 7 Wochen
  • Erntereife: wenn Pflanze 15 cm
  • Zubereitung: Er ist vielseitig verwendbar, im gemischten Salat oder auf der Pizza.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Salatgurke

Gurken sind in der Küche eine beliebte Zutat. Schon die Römer verwendeten die Pflanze. Heute isst man die Gurke besonders gerne im Salat oder als Scheiben auf dem Jausenbrot. Biologisch gesehen gehört sie zu den Kürbisgewächsen. Gurken kannst du im Garten direkt in die Erde einpflanzen oder in einen Topf auf dem Balkon oder der Terrasse. Die Gurkenart, die man bei BILLA sammeln kann, wächst sehr gut im Freien und trägt kurze, dunkelgrüne Früchte. Die Gurke braucht regelmäßig Wasser und fühlt sich an einem sonnigen Standort besonders wohl.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 16 Wochen
  • Erntereife: wenn Frucht 20 cm
  • Zubereitung: Wie der Name schon sagt, schmeckt die Gurke besonders gut im Salat – zum Beispiel verfeinert mit Dill.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Salatmix

Dein Salatmix besteht aus verschiedenen Arten von bunten Salaten. Diese Kombination wächst sowohl im Freien als auch im Topf und ist besonders für Anfänger geeignet. Gerade im Sommer ist ein bunt gemischter Salat besonders erfrischend als Beilage zu verschiedensten Gerichten.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 1 Woche
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 8 Wochen
  • Erntereife: wenn Pflanze 10 cm
  • Zubereitung: Nach dem Ernten den Salat unter kaltem Wasser abwaschen, in kleine Stücke rupfen und zum Beispiel kombiniert mit Tomaten oder Gurke genießen.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Spinat

Spinat ist aufgrund seines hohen Eisenanteils sehr gut für die Gesundheit. Das grüne Gemüse ist auf der ganzen Welt verbreitet und wächst von April bis September. Spinat gedeiht gut in Töpfen. Die jüngeren und helleren Blätter haben einen milden Geschmack. Sie passen daher besonders gut roh in einen Salat. Die dunkleren und reiferen Blätter haben einen intensiveren Geschmack, daher eignen sich diese besser zum Kochen.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 2 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 11 Wochen
  • Erntereife: wenn Pflanze 5 cm
  • Zubereitung: Spinat schmeckt sowohl roh als auch gekocht. Man kann ihn auch dämpfen oder kurz anbraten.
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Thymian

Thymian ist ein sehr aromatisches Gewürz, das in seinem Wuchs einem Busch ähnelt. Thymian ist robust, er kann sogar im Freien überwintern. Er muss nur selten gegossen werden, das macht ihn sehr pflegeleicht.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 1 Woche
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 13 Wochen
  • Erntereife: wenn Pflanze 15 cm
  • Zubereitung: (keine Angabe)
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Vogerlsalat

Vogerlsalatsamen können im Freien gepflanzt werden. Sie wachsen aber auch sehr gut im Topf auf der Terrasse oder auf dem Fensterbrett. Wenn du deinen Vogerlsalat regelmäßig erntest, kannst du dir reichlich frischen Salat zubereiten. Kombiniere ihn einfach mit deinem Lieblingsgemüse und Kräutern. Die Salatblätter schmecken nicht nur gut, sondern haben auch eine sehr schöne Blattform, die sich gut zum Dekorieren von Gerichten eignet.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: (keine Angabe)
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 8 Wochen
  • Erntereife: (keine Angabe)
  • Zubereitung: (keine Angabe)
  • Woche 3
  • Woche 8
  • Woche 12

Zitronenmelisse

Die Zitronenmelisse gehört zu den kräftigen Minzepflanzen. Sie ist widerstandsfähiger als andere Kräuter und somit pflegeleicht. Sie ähnelt der Minze, hat aber einen zarten Zitronengeschmack. Dieser wird umso intensiver, wenn die Blätter und Stiele gebrochen oder gemahlen werden. Das ätherische Öl der Zitronenmelisse ist in der Aromatherapie beliebt. Es beruhigt und hat antioxidative Eigenschaften. Anwendung findet die Zitronenmelisse zum Beispiel in Kräutertees sowie in Eis und Fruchtdesserts.

  • Schwierigkeit:
  • Keimzeit: 4 Wochen
  • Wasserbedarf:
  • Umtopfgröße: wenn Pflanze 4 cm
  • Ernte nach: +/- 15 Wochen
  • Erntereife: (keine Angabe)
  • Zubereitung: Einfach ein paar geerntete Blätter mit heißem Wasser aufgießen.
Um über einen Setzling mehr zu erfahren, klicke auf ihn
Basilikum Basilikum
Dill Dill
Frühlingszwiebel Frühlingszwiebel
Karotte Karotte
Kerbel Kerbel
Kirschtomate Kirschtomate
Koriander Koriander
Kresse Kresse
Melanzani Melanzani
Minigurke Minigurke
Petersilie Petersilie
Radieschen Radieschen
Rote Rübe Rote Rübe
Rucola Rucola
Salatgurke Salatgurke
Salatmix Salatmix
Spinat Spinat
Thymian Thymian
Vogerlsalat Vogerlsalat
Zitronenmelisse Zitronenmelisse

Auch online erhältlich

Auch im BILLA Online Shop gibt es viele weitere tolle Artikel, mit denen der Gartenspaß noch größer wird.

Hol dir die „BILLA Garten“ App auf dein Smartphone

Alle Infos zu unserer Sammelaktion und noch vieles mehr gibt’s auch in der „BILLA Garten“ Mobile App für iOS und Android. Jetzt kostenlos herunterladen!

  • Alle Informationen zur Sammelaktion jederzeit griffbereit
  • Wissenswertes zu den Pflanzen, Tipps + Tricks u. v. m.
  • Virtueller Setzkasten mit praktischer Erinnerungsfunktion

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Unser Gewinnspiel "BILLA sucht den grünsten Daumen Österreichs" ist bereits beendet und die glücklichen Gewinner werden in Kürze verständigt. Versuchen Sie doch einfach Ihr Glück bei einem unserer anderen Gewinnspielen auf Facebook.

Weiter zum Gewinnspiel

Kleine Kräuter-Kunde

Aus unserer Küche sind sie nicht wegzudenken: Kräuter. Ob frisch oder getrocknet, sie sind ein wichtiger Bestandteil vieler Speisen. Wir haben zusammengefasst, was man über die grünen Gewürze wissen muss.
» Weiterlesen

Wir pflanzen an

Ab ins Beet mit unserem BILLA-Pflanzenprogramm. Wir zeigen Ihnen in unseren Anleitungsvideos den Weg zu Ihrem Gartenglück - ob am Balkon, im Garten oder in der Wohnung.
» Videos ansehen

Basteln statt Wegwerfen

Alte Verpackungen muss man nicht immer wegwerfen. Wir haben drei Ideen, wie man aus einer Saftpackung, einem Eierkarton und einer Plastikflasche tolle Dinge für den Garten basteln kann.
» Weiterlesen

Upcycling für Garten und Küche

Aus alt mach neu – so lässt sich Upcycling kurz beschreiben. Mit etwas Geschick kann man kaputten Kaffeetassen, alten Weinkorken und leeren Plastikflaschen neues Leben einhauchen. Wir zeigen Ihnen wie!
» Weiterlesen

Spiele für den Garten

Der Frühling ist da und deshalb wollen wir an die frische Luft! Wir haben drei lustige Spiele, die man ganz einfach selbst basteln kannst. So wird die nächste Gartenparty bestimmt ein großer Spaß.
» Weiterlesen

Tipps & Tricks

Nicht jeder ist mit einem grünen Daumen gesegnet. Umso wichtiger ist es, Tipps und Tricks für den Garten zu kennen. Und wir haben Tipps für jene Gärtner in Spe, die nur einen Balkon zur Verfügung haben.
» Weiterlesen

Mehr Rezepte auf frisch gekocht

Rezepte

Social Wall

2. Channel = channel 6. Channel.Text = 5890b814af39d20001b93d7b

Post Post Tweet Video Foto

{{socialspace.selTile._source.entry.date | date:'d. MMMM yyyy, HH:mm'}} Uhr