Browser nicht unterstützt

Lieber BILLA Online Shop Kunde!

Es tut uns leid, Sie surfen mit einer veralteten Version des Internet Explorers!

Aufgrund technischer Funktionen, die sonst nicht möglich wären, ist unsere Seite für IE 11 und höher optimiert. Sie können Ihren Browser updaten oder einen anderen aktuellen Browser verwenden.

Bei Fragen steht Ihnen unsere Hotline unter
0800 828 700 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr BILLA Online Shop Team

Internet Explorer updaten

Billa Online Welt

Navigation

Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
  • {{item.quantity}} {{item.article.name}}
    {{item.price.totalFinal | currency}}
    {{item.quantity}} {{basketFlapout.editingItem.article.name}}
    {{basketFlapout.editingItem.price.totalFinal | currency}}
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basketFlapout.cart.totalSumOfGoods | currency}}
Warenwert exkl. Lieferpass {{basketFlapout.cart.totalSumOfGoods - basketFlapout.deliveryPass.finalPrice.final | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basketFlapout.cart.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basketFlapout.cart.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basketFlapout.cart.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basketFlapout.cart.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basketFlapout.cart.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basketFlapout.cart.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.

Alles rund ums Ei

Eine frische Eierspeis, ein flaumiger Gugelhupf oder klassische Eiernockerl – was sie alle gemeinsam haben, ist das Ei. Damit die Speisen nicht nur gelingen, sondern auch schmecken, kommt es auf die richtige Zubereitung, aber auch auf die Qualität der Eier an. Daher liegen uns das Wohl der Hühner, sowie die Herkunft unserer Eier besonders am Herzen. Weil jedes Gericht das perfekte Ei verdient hat. Und weil man den Unterschied einfach schmeckt.

Frühstück


Das große Rätsel ums weiche Ei

 
Man könnte meinen, ein weiches Ei fürs Sonntagsfrühstück zu kochen, sei ein Kinderspiel. Trotzdem gibt es immer wieder Rätsel auf, denn weiches, wachsweiches und hartes Ei benötigen unterschiedliche Kochzeiten. Wir haben das perfekte weiche Ei genauer unter die Lupe genommen und einen Guide für die richtige Vorbereitung mit allen Kochzeiten zusammengefasst. All jene, die das Frühstücksei doch lieber in anderer Form genießen, können bei uns nachlesen, wie Spiegelei, Eierspeis, Omelette und pochiertes Ei zubereitet werden.
 
 
Wussten Sie …?

Apropos Eier kochen! Viele fragen sich, warum man Eier beim Kochen anstechen soll. Das hat einen ganz einfachen Grund: Wird das Ei vor dem Kochen auf der runden Seite angestochen, platzt es beim Kochen nicht auf.
 
Eggs Benedict– ein Frühstücksklassiker
  • 6 Eier
  • Toastbrot
  • 1 Packung Sauce Hollandaise
  • Beinschinken
  • 3 EL Schnittlauch
 
Kleine Proteinbombe

Eine Eierspeis am Morgen oder nach einem anstrengenden Training ist schnell gezaubert und macht satt. Außerdem ist es, aufgrund der Nährstoffe der Eier, ein hervorragender Energielieferant. Das liegt an seinem hohen Proteinanteil sowie an vielen wichtigen Mineralstoffen, die darin enthalten sind. Doch was steckt eigentlich genau im Ei? Ein mittelgroßes Ei mit etwa 60g hat rund 94 Kalorien und enthält 7,7 Gramm Eiweiß.

Unsere liebsten Frühstücksrezepte mit Ei

  
 

BILLA, der Eier-Pionier


BILLA als Vorreiter

Da uns nicht nur die Qualität unserer Produkte, sondern auch eine artgerechte Tierhaltung am Herzen liegt, gibt es bei BILLA seit 1994 keine Eier aus Käfighaltung im Sortiment. Wir haben uns mit voller Kraft dafür eingesetzt und noch im selben Jahr wurde dies auch im restlichen Lebensmitteleinzelhandel zum Standard. In unseren Regalen finden sich ausschließlich Eier aus Boden- und Freilandhaltung. Außerdem stammen alle Frisch-, Jausen- und Oster-Eier bei BILLA von österreichischen Hühnern, da uns die regionale Herkunft unserer Produkte ein großes Anliegen ist.

Was ist Bodenhaltung und was ist Freilandhaltung?

Wer einen Blick in unser Kühlregal wirft, findet also ausschließlich österreichische Eier. Doch dann stellt sich noch die Frage: Worin liegt der Unterschied? Was bedeutet eigentlich Bodenhaltung und was ist Freilandhaltung? Im Wesentlichen unterscheiden sich die beiden Haltungsformen durch die Auslaufmöglichkeiten der Hühner. Bei beiden Varianten können sich die Hennen im Stall frei bewegen und bekommen alles, was sie brauchen, wie etwa Sitzstangen und Legenester. Bei der Freilandhaltung haben die Hennen zusätzlich täglich Auslauf ins Freie.

Gewusst wie!


Und woran lässt sich erkennen, aus welcher Tierhaltung die Eier stammen, wenn es nicht klar am Karton ersichtlich ist? Die Nummer, die aufs Ei gedruckt ist, verrät es. Die erste Ziffer bedeutet folgendes:

0 = Biohaltung
1 = Freilandhaltung
2 = Bodenhaltung
3 = Käfighaltung (wird bei BILLA nicht angeboten)
 
Für Tonis kommt nur Freilandhaltung in Frage

Tonis Bauern haben sich ganz klar zur Freilandhaltung ausgesprochen, weshalb auf ihren Eiern auch die Zahl 1 gedruckt ist. Sie sind der Meinung, dass man artgerechte Tierhaltung auch im Endprodukt schmeckt. Deswegen gibt es Tonis Freilandeier bei BILLA, weil auch uns Tierwohl wichtig ist. Die Eier stammen aus kleinen Familienbetrieben, wo Hühner viel Auslauf bekommen, ausreichend Platz und natürliche Einstreu für ihre Nester haben.
 

Eier in Bio-Qualität


Auf den Eiern von Ja! Natürlich finden Sie immer eine 0 für Biohaltung. In dieser werden die Hühner aufgezogen und legen jene Eier, die später im Ja! Natürlich Eierkarton landen. Sie genießen dabei ausschließlich Bio-Futter und haben die Möglichkeit zu ausreichendem Freilauf.

Eine weitere große Besonderheit der Eier von Ja! Natürlich ist, dass auch die männlichen Küken aufgezogen werden. Gemeinsam mit Vier Pfoten wurde das Projekt gestartet und schenkt so dem Gockel ein längeres Leben.

Die Bio-Eier von Ja! Natürlich kommen übrigens nicht nur in den Eierkarton! Da bessere Rohstoffe auch zu qualitativen Produkten führt, setzt Ja! Natürlich in all seinen verarbeiteten Produkten nur Bio-Eier ein.

 
Wussten Sie ...?

Da wir nun wissen, was es mit der Nummer auf sich hat, bleibt die Frage: Was hat es mit der Farbe der Eier auf sich? Diese hat nichts mit der Federfarbe des Huhns zu tun, wie viele glauben. Tatsächlich liegt es an den Genen der Hühner.
 

Ohne Ei kein Kuchen

Backe, backe Kuchen! Schon das bekannte Kinderlied ist der Meinung: Ei muss in den Teig! Doch was bewirken die Eier im Kuchen, was sie so unverzichtbar macht? Eine der wichtigsten Funktionen des Eies ist jene als Bindemittel. Es hält Mehl, Zucker und die anderen Zutaten zusammen und lässt einen homogenen Teig entstehen. Außerdem lockert das Ei den Teig auf und spendet weniger flüssigen Teigmassen Feuchtigkeit.



Die Haltbarkeit von Eiern

Wenn am Sonntag spontan der Hunger auf Kuchen kommt und der Blick in den Kühlschrank ein Fragezeichen auslöst: Kann ich dieses Ei noch verwenden? Eier haben, anders als man glauben könnte, eine sehr lange Haltbarkeit. Sie lassen sich ohne Bedenken sogar 18-20 Tage ungekühlt lagern – im Kühlschrank verlängert sich die Haltbarkeit um etliche Tage. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man aber das Haltbarkeitsdatum im Auge behalten.

Wer testen möchte, wie alt ein Ei ist, kann dies mit einem ganz einfachen Trick herausfinden. In einem Glas Wasser einen gestrichenen Löffel Salz auflösen und das Ei hineinlegen. Schwimmt das Ei an der Oberfläche, ist es alt und sollte nicht mehr gegessen werden. Wie dieser Hack funktioniert und eine weitere Möglichkeit die Frische des Eies zu testen, verrät unserer Artikel „Alles über Eier“.
 
 
Warum werden Eier beim Backen getrennt?

Ist ein frisches Ei gefunden, geht es ans Backen. Oft gibt es dann in Kuchenrezepten einen Schritt, bei dem die Eier getrennt werden. Warum ist das wichtig? Das Eiweiß der getrennten Eier wird zu Schnee aufgeschlagen und dabei werden Luftblasen erzeugt, die sich in der zähflüssigen Konsistenz des Eiklars gut halten. Der luftige Eischnee wird am Ende unter die restliche Kuchenmasse gehoben und verleiht ihm somit eine gewisse Leichtigkeit.