Datenschutzrichtlinie für die BILLA AG Webseiten

Datenschutz hat bei der BILLA AG (in der Folge „BILLA“) höchste Priorität, denn wir respektieren Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Daher informieren wir Sie im Folgenden über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei BILLA, sowie bei der Nutzung unserer Website, samt Unterseiten und Subdomains.


https://www.billa.at


https://shop.billa.at


https://frischgekocht.billa.at


https://kids.billa.at


https://karriere.billa.at


https://vollerleben.billa.at


inkl. Mobiler Apps. BILLA ist für die Einhaltung der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verantwortlich.


Näheres über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung Ihrer jö Karte bei BILLA erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind sämtliche Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Dazu zählen etwa Name, E-Mail-Adresse, Kundennummer oder Ihr Nutzerverhalten bei der Nutzung elektronischer Medien.

2. Webseitenanalyse/Tracking

Sovendus:

Sollten Sie den Marketing Cookies auf der Website zugestimmt haben, wird Ihre pseudonymisierte, gehashte E-Mail-Adresse nach Beendigung des Bestellprozesses an die Sovendus GmbH zur besseren Aussteuerung von Kampagnen (auf Partner-Seiten des Sovendus Netzwerks) übermittelt.


Weiters bietet BILLA Ihnen Gutscheine, Zeitungen-/Zeitschriftenabos und weitere Services aus dem Netzwerk unseres Partners Sovendus an. Sovendus ist ein Gutschein-Netzwerk, über welches Partnershops Gutscheine einstellen und an ihre Kunden verteilen können, auch können Zeitungen-/Zeitschriftenabos abgeschlossen oder an Gewinnspielen teilgenommen werden. Es werden von BILLA im Zuge der Inanspruchnahme von Fremdgutscheinen im Sovendus Netzwerk keine Daten an Sovendus übergeben, da Sie nach Klicken des Banners die Daten selbst direkt auf der Website von Sovendus eingeben müssen. Auf den nachfolgenden Seiten des Gutschein-Netzwerks werden Sie gesondert auf Nutzungsbedingungen des Gutschein-Netzwerks und die Datenschutzerklärung von Sovendus hingewiesen.


Nähere Informationen finden Sie unter: http://sovendus.de/


Trusted Shops:

Trusted Shops (Trusted Shops GmbH, https://www.trustedshops.at/impressum/) wird verwendet um dem Nutzer Services wie zum Beispiel Versicherung seiner Bestellung zu ermöglichen.


Datentransfer nach Amerika:

Die Cookies folgender Anbieter haben einen Datentransfer nach Amerika zur Folge: google.com, facebook.com, bing.com, atdmt.com, doubleclick.net, youtube.com, dynamicyield.com, issuu.com.


Nähere Informationen zu den jeweiligen Cookies dieser Anbieter erhalten Sie durch Klicken der einzelnen Cookie-Untergruppen in der Cookie-Liste oberhalb.



3. Erhebung von und Umgang mit personenbezogenen Daten im Rahmen des BILLA Kundenkontos

BILLA bietet seinen Kunden die Möglichkeit, über ein persönliches Kundenkonto bestimmte Dienstleistungen zu nutzen. Vor der ersten Nutzung muss der Nutzer sich einmalig neu registrieren. Hierfür benötigt BILLA vom Nutzer die folgenden Angaben:


• Anrede,

• Vorname, Nachname,

• PLZ, Ort, Straße, Hausnummer,

• Telefonnummer

• E-Mail-Adresse,

• Geburtsdatum.


Für die Abwicklung von Bestellungen im BILLA Online Shop benötigt BILLA vom Nutzer zusätzlich folgende Angaben:

• Rechnungsadresse (ggf. Firma und Adresszusatz, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)

• Lieferadresse (Anrede, Vorname, Nachname, ggf. Firma und Adresszusatz, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Mobilfunknummer)

• Zahlungsdaten (Kreditkartendaten)


Im Kundenkonto des Nutzers wird zudem automatisch eine Kundenummer zugeordnet. Darüber hinaus kann der Nutzer auf freiwilliger Basis folgende Angaben in seinem Kundenkonto ergänzen:


• Einkaufsliste (Favoriten, gespeicherte Warenkörbe)


Daten, die der Nutzer im Rahmen der Registrierung und bei Bestellungen im BILLA Online Shop an BILLA übermittelt, verwendet BILLA zu folgenden Zwecken:

•Bereitstellung des Online Kontos

• Zugänglichmachung des Kundenprofils auf www.billa.at

• Nutzung des BILLA Online Shops unter www.billa.at/shop

• Zustellung von Lieferungen

• Zahlungsabwicklung

• Rückfragen im Zusammenhang mit dem Kundenkonto und/oder aufgegebenen Bestellungen des Nutzers

• Information über Änderungen der AGB oder Datenschutzhinweise

• Bereitstellung einer Einkaufsliste (Favoriten, gespeicherte Warenkörbe)

• interne statistische Marktforschung

• Werbung und Marktforschung für persönlich auf den Nutzer zugeschnittene Angebote, soweit der Nutzer hierin eingewilligt hat

• Zusendung des Newsletters, sofern ausdrücklich bestellt

• Zusendung von Produktempfehlungen für eigene ähnliche Angebote, sofern nicht ausdrücklich unerwünscht

• Zusendung von Informationen, soweit ausdrücklich angefordert


Diese Datenverarbeitung beruht auf Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und dient der Vertragsdurchführung.



4. Personalisierte Angebote

BILLA möchte seine Werbung für den Nutzer so nützlich und interessant wie möglich gestalten. Zu diesem Zweck unterbreitet BILLA dem Nutzer Angebote und Produktempfehlungen, die seinen persönlichen Interessen entsprechen (personalisierte Angebote). Personalisierte Angebote beruhen auf der Analyse des Kaufverhaltens des Nutzers, der Teilnahme an BILLA-Werbeaktionen und der Nutzung der elektronischen Medien durch den Nutzer. Im Einzelnen verwendet BILLA folgende Daten, um auf den Nutzer und seine Interessen zugeschnittene Werbung zu gestalten:


Daten, die im Online Konto des Nutzers enthalten sind, und Daten, welche der Nutzer BILLA bei der Abwicklung von Einkäufen mitteilt:


• Nutzerdaten – bisher oder in Zukunft – über www.BILLA.at bei BILLA getätigten Einkäufe (Transaktionsdaten) und daraus abgeleitete Informationen (zum Beispiel welche Produkte der Nutzer vorzugsweise kauft).

• automatisch bei dem Besuch der elektronischen Medien von BILLA (Webseite, App) generierte Informationen (auch geräteübergreifend) einschließlich Datum und Zeit des Besuchs (Nutzungsdaten) und daraus abgeleitete Informationen (z.B. welche Inhalte sich der Nutzer häufig ansieht).

• Produkte, die der Nutzer in elektronischen Medien von BILLA gesucht oder sich angesehen hat.

BILLA kann Cookies und andere Technologien zur Erfassung dieser Daten verwenden. Diese Technologien nutzt BILLA auch, um den Nutzer wiederzuerkennen. Die Analyse und Auswertung der genannten Informationen ermöglicht es BILLA, dem Nutzer individuell auf seine Interessen zugeschnittene Angebote und Produktempfehlungen zukommen zu lassen. Personalisierte Angebote kann der Nutzer per Brief, bei dem Besuch der elektronischen Medien von BILLA (Webseite, App) oder – soweit der Nutzer gesondert eingewilligt hat – per E-Mail erhalten.


Diese Datenverarbeitung beruht auf Art. 22 Abs. 2 lit. c, 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO und dient der personalisierten Datenauswertung.



5. Datenverarbeitung und -nutzung zu Zwecken der Werbung/Newsletter

Individuell zugeschnittene Angebote:

BILLA möchte dem Nutzer möglichst individuelle Angebote unterbreiten. Die vom Nutzer übermittelten und automatisch bei dem Besuch der Webseite von BILLA generierten Informationen nützt BILLA daher, um auf den Nutzer und seine Interessen zugeschnittene Werbung zu gestalten. BILLA nützt hierfür vorhandene Informationen wie beispielsweise die Einkaufshistorie, Empfangs- und Lesebestätigungen von E-Mails, Datum und Zeit des Besuchs der Webseite, Produkte, die der Nutzer angesehen hat. Durch die Analyse und Auswertung dieser Informationen ist es BILLA möglich, dem Nutzer individuell auf seine Interessen zugeschnittene Werbung zukommen zu lassen. Die Werbung möchte BILLA für den Nutzer so nützlich und interessant wie möglich gestalten. Der Nutzer erhält daher Werbung wie zum Beispiel Newsletter, Produktempfehlungen per E-Mail oder Briefwerbung, die seinen Interessen entsprechen.


Datenschutzhinweise für den BILLA AG Newsletter 


Die von Ihnen bekanntgegebene Email-Adresse wird von der BILLA AG zum Zweck des Versandes des abonnierten Newsletters verarbeitet.


Von Ihnen allenfalls freiwillig gemachte Angaben verarbeiten wir, um Sie zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, etwa die persönliche Ansprache im Newsletter.


Darüber hinaus messen wir die Performance des Newsletters, indem wir die Öffnung des Newsletters (ja/nein) („Öffnungsrate“), Informationen welche Beiträge des Newsletters angeklickt wurden („Klickverhalten“) sowie Informationen über die technische Zustellbarkeit des Newsletters („Bounces“, zB Unzustellbarkeit wegen fehlerhafter Email-Adresse) verarbeiten. Diese Daten werden systemseitig generiert.


Die Verarbeitung Ihrer Email-Adresse erfolgt auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung gemäß § 107 Telekommunikationsgesetz.


Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch Ihren Widerruf jedoch nicht berührt. Um Ihren Widerruf zu erklären, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink im jeweiligen Newsletter oder wenden sich an die BILLA AG unter datenschutz@rewe-group.at. Ihre Abmeldung vom Newsletter wird automatisch in der Newsletter-Datenbank vermerkt. Dieser Vermerk bewirkt, dass Sie keinen weiteren Newsletter erhalten. Jedoch kann es zu Überschneidungen kommen, wenn die Daten bereits zum Versand vorbereitet wurden.


Im Rahmen des Newsletter-Versandes ziehen wir die artegic AG  sowie die REWE International Dienstleistungsgesellschaft mbH als Auftragsverarbeiter heran. Ihnen steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO) und Widerspruch (Art. 21 DSGVO) zu. Zur Geltendmachung Ihrer vorstehend angeführten Rechte wenden Sie sich bitte an datenschutz@rewe-group.at.


Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu.



6. Kontaktformular

Um mit BILLA Kontakt aufzunehmen, kann der Nutzer das Kontaktformular verwenden. Zur Nutzung des Kontaktformulars benötigt BILLA folgende Angaben:


• E-Mail-Adresse

• Vorname

• Nachname

• Anrede

• Betreff

• Mitteilung


Weitere Angaben wie Kundennummer, Telefonnummer kann der Nutzer BILLA mitteilen, muss dies jedoch nicht. Die Nutzer-Daten verwendet BILLA, um die Anfrage zu beantworten und gegebenenfalls für die Zusendung von gewünschtem Informationsmaterial. Gegebenenfalls werden die an BILLA übermittelten Angaben an die für das Anliegen des Nutzers zuständige Stelle weitergeleitet. Die Übertragung der durch den Nutzer eingegebenen Daten erfolgt über eine gesicherte https-/SSL-Verbindung. Die Nutzer-Daten werden nach Abschluss der Bearbeitung nach 13 Monaten gelöscht, sofern nicht aus Gründen der Nachweisbarkeit, der Kundenbetreuung oder gesetzlicher Aufbewahrungsfristen eine längere Aufbewahrung geboten ist.


7. Empfänger von Daten

BILLA setzt weiters zur Erbringung einzelner Dienstleistungen unterschiedliche Auftragsverarbeiter ein (z.B. EDV-Dienstleister zum Betrieb der Webseite billa.at und des Online Shops, die Speicherung von Daten, die Zusendung von Informationen an das Mitglied; Druckereien; Zusteller, Zahlungsdiensteanbieter; Marktforschungsinstitute, externes Kundenservice). Mit den Auftragsverarbeitern hat BILLA Auftragsverarbeiter-Verträge geschlossen, die laufend überwacht und geprüft werden. Die Auftragsverarbeiter verarbeiten die personenbezogenen Daten ausschließlich auf Weisung von BILLA und erhalten nur insoweit Zugang zu personenbezogenen Daten, als dies zur Erfüllung ihrer Aufgaben unbedingt erforderlich ist. Die Auftragsverarbeiter werden hinsichtlich ihrer Maßnahmen zum Datenschutz laufend überwacht und geprüft. Daten werden nach Auftragserledigung durch die Auftragsverarbeiter gelöscht. Jegliche darüberhinausgehende Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die Auftragsverarbeiter ist ausgeschlossen. BILLA wird sich soweit möglich nur solcher Auftragsverarbeiter bedienen, die ihren Sitz innerhalb der Europäischen Union haben und der DSGVO unterliegen. Sollte dies ausnahmsweise nicht der Fall sein, könnten für den entsprechenden Auftragsverarbeiter weniger strenge Datenschutzregeln gelten. Soweit personenbezogenen Daten in einem Land verarbeitet werden, welches nicht über ein vergleichbar hohes Datenschutzniveau wie die Europäische Union verfügt, stellt BILLA über vertragliche Regelungen oder sonstige rechtlich bindende Instrumente sicher, dass die personenbezogenen Daten des Kunden angemessen geschützt werden.


An öffentliche Stellen wie etwa Strafverfolgungsbehörden werden personenbezogene Daten nur unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen weitergegeben.


8. Social Media (Facebook, YouTube, Instagram)

Auf unserer Webseite finden Sie Links zu den Social Media-Diensten („Anbieter“) von Facebook (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA), YouTube (YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA) und Instagram (Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA). Links zu den Internetseiten der Social Media-Dienste erkennen Sie an dem jeweiligen Unternehmens-Logo. Wenn Sie diesen Links folgen, erreichen Sie den Unternehmensauftritt von BILLA bei dem jeweiligen Social Media-Dienst. Bei Anklicken eines betreffenden Links wird eine Verbindung zu den Servern des Social Media-Dienstes hergestellt. Hierdurch wird an die Server des Social Media-Dienstes übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Darüber hinaus werden weitere Daten an den Anbieter des Social Media-Dienstes übertragen. Das sind:



  1. Adresse der Webseite, auf der sich der aktivierte Link befindet
  2. Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite bzw. der Aktivierung des Links
  3. Informationen über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem
  4. IP-Adresse


Wenn Sie im Zeitpunkt der Aktivierung des Links bereits bei dem entsprechenden Social Media-Dienst eingeloggt sind, kann der Anbieter des Social Media-Dienstes in der Lage sein, aus den übermittelten Daten Ihren Benutzernamen und ggf. sogar Ihren echten Namen zu ermitteln und diese Informationen Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei dem Social Media-Dienst zuordnen. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung zu Ihrem persönlichen Benutzerkonto ausschließen, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Benutzerkonto ausloggen.


Die Server der Social Media-Dienste befinden sich in den USA und anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union oder des EWR. Die Daten können durch den Anbieter des Social Media-Dienstes daher auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union oder des EWR verarbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass Unternehmen in diesen Ländern Datenschutzgesetzen unterliegen können, die allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützen, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder des EWR der Fall ist.


Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf Umfang, Art und Zweck der Datenverarbeitung durch den jeweiligen Anbieter des Social Media-Dienstes haben. Nähere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch die auf unserer Webseite eingebundenen Social Media-Dienste finden Sie in den Datenschutzinformationen des jeweiligen Social Media-Dienstes.




Facebook Unternehmensseite


Datenschutzinformation für die Besucher unserer Unternehmensseite


Wenn Sie unsere Unternehmensseite „BILLA“ auf Facebook besuchen, werden wir im Zusammenhang mit diesem Besuch personenbezogene Daten verarbeiten, unabhängig davon, ob Sie auf Facebook registriert bzw. eingeloggt sind oder nicht. Unternehmensseiten sind Benutzerkonten, die bei Facebook von Privatpersonen oder Unternehmen eingerichtet werden können. Diese Unternehmensseite ermöglicht es uns, unser Unternehmen gegenüber den Nutzern von Facebook sowie Personen, die unsere Unternehmensseite besuchen, zu präsentieren und mit diesen Personen zu kommunizieren. Die von Ihnen unmittelbar und von Facebook bereitgestellten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Kunden- und Interessentenkommunikation als überwiegendes berechtigtes Interesse iSd Art 6 Abs 1 lit f DSGVO genutzt, um Ihnen die für Sie interessantesten Informationen bieten zu können.


Facebook stellt Unternehmensseite-Betreibern die Funktion „Seiten-Insights“ zur Verfügung, mit deren Hilfe wir anonymisierte statistische Daten über die Nutzer und Besucher unserer Unternehmensseite erhalten. Bei diesen sogenannten „Seiten-Insights“ handelt es sich um zusammengefasste Statistiken, die anhand bestimmter Handlungen (sogenannte „Events“) erstellt werden, die von Facebook protokolliert werden, wenn Nutzer und Besucher mit unserer Unternehmensseite und den mit ihr verbundenen Inhalten interagieren.


Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die von Facebook über den Browser auf einem Speichermedium des vom Webseitenbesucher verwendeten Endgeräts (PC, Notebook, Tablet, Smartphone, etc.) gespeichert werden. Diese Information wird bei späteren Besuchen der Webseite wieder aufgerufen und ermöglicht es der Webseite, das Endgerät wiederzuerkennen. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden von Facebook in personenbezogener Form empfangen, aufgezeichnet und verarbeitet.


Die Verwendung von Cookies bezweckt zum einen die Verbesserung der Werbe-Systeme von Facebook. Zum anderen ermöglicht es der Einsatz von Cookies, dass uns Facebook Statistiken zur Verfügung stellt, mit denen wir die Vermarktung unserer Tätigkeiten steuern und verbessern können.


Durch die Errichtung der Unternehmensseite tragen wir zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Unternehmensseite bei, unabhängig davon, ob diese bei Facebook registriert bzw. eingeloggt sind oder nicht. Obwohl Facebook uns die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten ausschließlich in anonymisierter Form zur Verfügung stellt, beruht die Erstellung dieser Statistik auf der vorhergehenden Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir sind somit als Betreiber der Unternehmensseite an der Entscheidung über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Unternehmensseite beteiligt und somit hinsichtlich dieser Verarbeitung mit Facebook gemeinsam Verantwortlicher im Sinne des Art 26 DSGVO. Die gemeinsame Verantwortlichkeit erfasst die Verarbeitung Ihrer Daten, die zum Erstellen von „Seiten-Insights“ im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer anderen Interaktion mit unserer Unternehmensseite oder den mit ihr verbundenen Inhalten verarbeitet werden. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung gemäß Art 26 DSGVO über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, in der sich Facebook unter anderem zur Bereitstellung der Datenschutzinformation nach Art 13 DSGVO sowie zur Wahrnehmung der Betroffenenrechte verpflichtet.


Der wesentliche Inhalt der Vereinbarung zwischen den gemeinsamen Verantwortlichen wird von Facebook Ireland zur Verfügung gestellt und kann über folgenden Link abgerufen werden: https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.


Wir erhalten von Facebook – abhängig von der jeweiligen Handlung („Event“), die eine Protokollierung auslöst – zum Beispiel folgende Datenkategorien in anonymisierter Form:


Handlungen von Personen:

  • Eine Seite, einen Beitrag, ein Video, eine Story oder sonstige mit einer Seite verbundene Inhalte ansehen
  • Mit einer Story interagieren
  • Eine Seite abonnieren bzw. nicht mehr abonnieren
  • Eine Seite oder einen Beitrag mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht mehr“ markieren
  • Eine Seite in einem Beitrag oder Kommentar empfehlen
  • Einen Seitenbeitrag kommentieren, teilen oder auf ihn reagieren (einschließlich der Art der Reaktion)
  • Einen Seitenbeitrag verbergen oder als Spam melden
  • Die Maus über einen Link zu einer Seite oder den Namen oder das Profilbild einer Seite bewegen, um eine Vorschau der Seiteninhalte zu sehen
  • Auf den Website-, Telefonnummer-, „Route planen“-Button oder einen anderen Button auf der Seite klicken
  • Die Veranstaltung einer Seite sehen, auf eine Veranstaltung reagieren (einschließlich der Art der Reaktion), auf einen Link für Veranstaltungstickets klicken
  • Eine Messenger-Unterhaltung mit der Seite beginnen
  • Artikel in einem Seiten-Shop ansehen oder anklicken


Informationen zu den Handlungen, den Personen, die die Handlungen vorgenommen haben und zu den dafür verwendeten Browsern/Apps:

  • Datum und Zeit der Handlung
  • Land/Stadt (geschätzt anhand der IP-Adresse oder bei eingeloggten Nutzern aus dem Nutzerprofil)
  • Sprachencodes (aus dem HTTP-Header des Browsers und/oder der Spracheinstellung)
  • Alters-/Geschlechtergruppe (aus dem Nutzerprofil, nur bei eingeloggten Nutzern)
  • Zuvor besuchte Websites (aus dem HTTP-Header des Browsers)
  • Ob die Handlung auf einem Computer oder auf einem Mobilgerät vorgenommen wurde (aus dem Browser User Agent oder aus App Attributen)
  • Facebook-Nutzer-ID (nur für eingeloggte Nutzer)


Wir haben keinen Zugriff auf personenbezogenen Daten, die im Rahmen von „Events“ verarbeitet werden, sondern nur auf die zusammengefassten Seiten-Insights in Form einer anonymisierten statistischen Auswertung. Da wir keinen Zugriff auf personenbezogene Daten haben, können wir diese auch nicht an Dritte weitergeben. Informationen über die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung, allfällige Empfänger sowie über eine allfällige Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland durch Facebook, entnehmen Sie bitte der Datenschutzinformation (https://www.facebook.com/privacy/explanation) sowie den Cookie-Richtlinien (https://www.facebook.com/policies/cookies/) von Facebook. Bitte beachten Sie, dass wir Ihr Profilbild jedoch eventuell Ihren „Gefällt mir“-Angaben für unsere Unternehmensseite zuordnen können, wenn Sie unsere Unternehmensseite mit „Gefällt mir“ markiert haben und Ihre „Gefällt mir“-Angaben für Seiten auf „öffentlich“ eingestellt haben.


Wenn Sie bei Facebook registriert und eingeloggt sind, stimmen Sie laut den entsprechenden Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook zu. Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook haben. Facebook ermittelt durch den Einsatz von Cookies, ob Sie bei Facebook eingeloggt sind.


Wenn Sie nicht auf Facebook registriert oder eingeloggt sind, kann es dennoch sein, dass Facebook bei Aufruf einer Unterseite oder mit der Vornahme einer Handlung innerhalb unserer Unternehmensseite statistische Auswertungen Ihrer personenbezogenen Daten vornimmt und uns anonymisierte Statistiken hierüber übermittelt. Sofern Sie keine Unterseite unserer Unternehmensseite aufrufen oder Handlungen auf unserer Unternehmensseite (wie z.B. das Klicken auf ein Foto oder ein Video in einem Beitrag) vornehmen, werden keine personenbezogenen Daten durch Cookies erhoben.


Die von Facebook gesetzten Cookies werden bis zu zwei Jahre nach Setzen oder Aktualisieren dieser Cookies gespeichert. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Darüber hinaus können Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern.


Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen verarbeitet werden (Art 15 DSGVO). Sie haben das Recht, unvollständige Daten vervollständigen sowie unrichtige Daten berichtigen oder löschen zu lassen (Art 16, 17 DSGVO). Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen (Art 17 DSGVO). Ein Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Sie können unter bestimmten Voraussetzungen auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen (Art 18 DSGVO) sowie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen (Art 21 DSGVO). Sie haben das Recht, jene Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, oder – bei technischer Machbarkeit – durch Facebook übermitteln zu lassen (Art 20 DSGVO).


Sofern Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.


Für Anträge auf Ausübung Ihrer Betroffenenrechte sowie den Widerruf Ihrer Einwilligung im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Daten im Rahmen von Seiten-Insights verwenden Sie bitte die in der Datenschutzinformation von Facebook zu Seiten-Insights-Daten verlinkten Formulare (https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) oder wenden Sie sich bitte postalisch an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Sie können Ihre Anträge grundsätzlich auch an uns richten, wir werden sie dann an Facebook weiterleiten.


Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der irischen Datenschutzkommission, der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.



Unternehmensseiten Betreiber:


BILLA Aktiengesellschaft

Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16

A-2355 Wiener Neudorf


BILLA Kundenservice

Mo-Fr 07:15-19:30 Uhr

Sa 07:15-18:00 Uhr

Tel: 0800 828 700


9. Datensicherheit

BILLA trifft technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um die Nutzerdaten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Neben der Absicherung der Betriebsumgebung setzt BILLA zum Beispiel in einigen Bereichen (Online-Bewerbung, Kundenkonto, Kontaktformular) ein Verschlüsselungsverfahren ein. Die vom Nutzer angegebenen Informationen werden dann in verschlüsselter Form mittels des SSL-Protokolls (Secure Socket Layer) übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Man erkennt dies daran, dass in der Statusleiste des Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit „https“ beginnt.



10. Betroffenenrechte

Sie haben die Möglichkeit die nachfolgenden Rechte jederzeit schriftlich unter datenschutz@billa.at oder postalisch unter Billa AG, IZ NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16, 2355 Wiener Neudorf geltend machen:

10.1. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, Auskunft in Form einer Kopie von den über die zu Ihnen bei Billa gespeicherten Daten zu verlangen.


10.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen sowie – unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (auch mittels einer ergänzenden Erklärung) zu verlangen.


10.3. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf Löschung der bei Billa zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Ihre Daten werden in der Regel unverzüglich, spätestens einen Monat nach Geltendmachung dieses Betroffenenrechts gelöscht. Sollten der Löschung gesetzliche, vertragliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten oder anderweitige gesetzlich verankerte Gründe (siehe Art 17 Abs 3 DSGVO) widersprechen, kann statt der Löschung nur die Sperrung Ihrer Daten vorgenommen werden. Sollte dies bei Ihren personenbezogenen Daten der Fall sein, erhalten Sie von uns eine Mitteilung. Nach der Löschung Ihrer Daten ist eine Auskunftserteilung nicht mehr möglich. Alle aus gesetzlichen Gründen nicht mehr aufzubewahrenden personenbezogenen Daten werden nach der vorgenannten Frist gelöscht.


10.4. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die an Billa bereitgestellten personenbezogenen Daten im Zuge des Rechts auf Datenübertragbarkeit zu begehren. Es werden dem Mitglied die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt.


10.5. Recht auf Widerspruch/ Widerruf der Einwilligung

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Beim Empfang von E-Mail-Werbung können Sie zur Ausübung des Widerrufsrechts zusätzlich den Link „Abmelden“ am Ende jeder Werbung anklicken. Ein Widerruf hat die Löschung Ihrer Daten zur Folge, da Billa keinen weiteren Verarbeitungsgrund hat.



11. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat seines Aufenthaltsorts, seines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn das Mitglied der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der das Mitglied betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde für die Billa AG ist die Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-43, 1030 Wien, die das Mitglied telefonisch unter +43 1 52 152-0 und per E-Mail unter dsb@dsb.gv.at erreichen kann.



12. Datenschutzrechtlicher Kontakt

Fragen zum Datenschutz in Bezug auf unsere Websites können jederzeit per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten (datenschutz@billa.at) an BILLA gerichtet werden oder postalisch unter BILLA Aktiengesellschaft, IZ NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16, 2355 Wr. Neudorf wenden. Selbstverständlich steht Ihnen im Falle von Beschwerden auch der Weg zur zuständigen Aufsichtsbehörde frei.

Stand: 01.10.2021