1. home
  2. Unsere Märkte
  3. BILLA PLUS
  4. Falstaff

Weintipps für den gemütlichen Jänner

Der Jänner gilt bekanntlich als ruhiger Monat. Das Jahr beginnt, neue Strukturen werden gebildet, Pläne erstellt, etc. Die kulinarischen Genüsse dürfen dabei nicht zu kurz kommen. Wir stellen Ihnen die Region Wagram näher vor und holen hierbei speziell das Weingut Kolkmann vor den Vorhang. Weintipps für einen gemütlichen Jänner inklusive.

Weinbauregion Wagram

Am linken Donauufer erstreckt sich auf einer Länge von 30 Kilometern das Weinbaugebiet Wagram. Mit über 2.400 Hektar Rebfläche zählt es zu einem der kleineren Weinbaugebiete Österreichs. Ganz nach dem Motto: Klein aber fein. Denn der Boden, aus Löss, entstanden an den Ufern des Urmeeres, ist mit Fossilien und Mineralien gefüllt. Diese Geologie, gepaart mit einem harmonischen Klima mit kühlen Nächten sorgt für Weine mit eigenständiger Charakteristik. Vor allem die Veltliner und Rieslinge fühlen sich im Wagram wohl. So sorgen der Grüne und Rote Veltliner des Weingut Kolkmann, des Weinguts Leth oder auch des Weinhofs Waldschütz für herkunftstypische Vielfalt aus dem Wagram.

Wagramer Weine

  • Grüner Veltliner Fels 2022 / Weingut Kolkmann

    Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Feine Kräuterwürze, reife Apfelfrucht, zart nach Guaven, Birnentouch, mineralischer Anklang. Mittlerer Körper, saftig, feine Säurestruktur, weißer Apfel im Abgang, salziger Nachhall, bereits gut antrinkbar.
  • Grüner Veltliner Wagram DAC Klassik 2022 / Weingut Leth

    Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Frische Wiesenkräuter, ein Hauch von Grapefruitzesten, weißer Apfel, mineralischer Touch, einladendes Bukett. Straff, engmaschig, lebendiger Säurebogen, mineralisch-zitroniger Abgang, salziger Nachhall, vielseitig einsetzbar.
  • Roter Veltliner Wagram DAC Klassik 2022 / Weingut Leth

    Mittleres Grüngelb, silberfarbene Reflexe. Feine Kräuterwürze, ein Hauch von Anis, gelbe Fruchtnuancen. Nach Birne und Quitte, zart nach kandierter Mandarinenzeste. Saftig, elegant und ausgewogen, zart nach Honigmelone, mineralisch im Abgang, gute Länge, vielseitig einsetzbar.
  • Grüner Veltliner Wagram DAC 2022 / Weinhof Anton und Elfriede Waldschütz

    Mittleres Gelbgrün. Feiner Blütenhonig, zart nach Wiesenkräutern, ein Hauch von Mango, reife Apfelfrucht klingt an. Saftig, gute Komplexität, salzig, extraktsüßer Abgang, Kernobstnoten im Rückgeschmack, guter Speisenbegleiter.
  • Roter Veltliner Wagram DAC 2022 / Weinhof Anton und Elfriede Waldschütz

    Helles Grüngelb, Silberreflexe. Zarte Maracujanote, etwas nach Papaya, ein Hauch von Orangenschalen, feine Wiesenkräuter, Melisse klingt an. Saftig, elegant, feine Säurestruktur, mineralisch-salzig, Birnenfrucht im Abgang, bereits gut antrinkbar.

Winzerportrait Weingut Kolkmann

Ein Weingut mit Tradition. Generationsübergreifend wird in der Familie Kolkmann seit etlichen Jahren Wein gekeltert – die Erfahrung wird dabei auch stets weitergegeben. Auf einer Fläche von 60 Hektar werden direkt in Fels am Wagram Weingärten bewirtschaftet. Die Winzergenerationen arbeiten zielstrebig daran, auf einem nachhaltigen und zukunftsorientierten Weg die Natur und Weinproduktion im Gleichgewicht zu halten. Besonders hervorheben möchten wir vom Weingut Kolkmann den Riesling Wagram DAC aus der Ried Fumberg – dieser eignet sich wunderbar für das gemütliche Gläschen im Eigenheim.

Weintipp des Monats:

Weingut Kolkmann, Riesling Wagram DAC Ried Fumberg 2022


Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Feine Kräuternoten, zart nach Maracuja und weißem Pfirsich, floraler Touch, mineralisch unterlegt. Saftig, komplex, salzig, gelbe Tropenfrucht im Abgang, Limettentouch im Nachhall, guter Speisenbegleiter.

Best Buy Weine

Mit diesen fünf Weinen sind Sie ideal für den Jänner vorbereitet. Von leicht und fruchtig bis hin zu körperreich und mineralisch werden Sie diese Weine überzeugen und für gemütliche Momente sorgen.
  • Grüner Veltliner Weinviertel DAC Bio 2022 / Bio Weingut Gruber Röschitz

    Mittleres Grüngelb, silberfarbene Reflexe. Frische gelbe Apfelfrucht, ein Hauch von Orangenzesten und Blütenhonig, einladendes Bukett. Mittlerer Körper, Nuancen von Honigmelone, feiner Säurebogen, mineralisch-salzige Noten im Abgang, bereits gut entwickelt.
  • Blaufränkisch Klassisch 2021 / Weingut Wellanschitz

    Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Ockerrandaufhellung. Feiner Gewürztouch, reife Kirschen, Erdbeeren, ein Hauch von Zwetschken, zart nach süßem Tabak. Mittlerer Körper, rotbeeriger Touch, feine Tannine, gute Frische, ausgewogen, mineralisch, bereits gut antrinkbar, vielseitig einsetzbar.
  • Zweigelt Bankett 2021 / Domäne Pöttelsdorf

    Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, mittlere Ockerrandaufhellung. Feinwürzig unterlegte rote Waldbeeren, zart nach Herzkirschen, tabakige Kräuterwürze. Mittlerer Körper, rote Beerenfrucht, zarte Tannine, dezente Süße, gut antrinkbar.
  • Grüner Veltliner Kremstal DAC ZIESEL 2022 / Edlinger & Unger

    Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Zarte gelbe Tropenfrucht, ein Hauch von Mango und Papaya, frische Orangenzesten. Mittlerer Körper, weiße Frucht, frischer Säurebogen, lebendig und delikat, zitronig-mineralisch im Abgang, ein vielseitiger, leichtfüßiger Speisenwein.
  • Zweigelt The Butcher 2020 / Weingut Schwarz

    Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, zarte Ockerrandaufhellung. Zarte Tabakwürze, etwas Preiselbeeren, ein Hauch von Kardamom, mit Kakao unterlegter Hibiskus. Saftig, rotbeerig, feine Säurestruktur, mittlere Komplexität, frisch im Abgang, salziger Nachhall, ein leichtfüßiger Speisenbegleiter.

Rebsorte des Monats:
Roter Veltliner

Der Name würde es zwar vermuten lassen, allerdings ist der Rote Veltliner nicht mit dem Grünen Veltliner verwandt. Die genaue Herkunft des Roten Veltliner ist unbekannt. Charakteristisch ist der Rote Veltliner eine spätreifende Sorte, welche allerdings empfindlich auf Spätfrost ist. Die bedeutendsten Weine dieser Rebsorte stammen aus den Regionen rund um die Donau. Das Klima sowie die Böden zeigen hier ideale Bedingungen für die Rebsorte auf. Dadurch entstehen körperreiche, harmonische Weine, die etwas Würze im Abgang mit sich bringen.

Rezepttipp: Konfierter Skrei mit Erdäpfelpüree, Mangold und süßsauren Tomaten

Wir verzaubern den sonst so ruhigen Jänner mit diesem Fischrezept in ein kulinarisches Erlebnis. Da die Weinbegleitung dabei nicht zu kurz kommen darf, empfehlen wir den Riesling Ried Fumberg 2022 vom Weingut Kolkmann.


 Bild:  ©Vivi D’Angelo

Hier gibt es noch mehr zu entdecken