1. home
  2. Unsere Märkte
  3. BILLA PLUS
  4. Falstaff

Die Weinviertler Weine

Unverkennbar und einzigartig – diese Merkmale trägt der »Weinviertel DAC« zweifelsohne tief in sich verwurzelt. Denn neben dem wiedererkennbaren Charakter und der hundertprozentigen Abstammung aus dem Weinviertel, kann nur ein Grüner Veltliner, der als Qualitätswein bei einer Blindverkostung einer unabhängigen Weinkommission beweist, dass er die typischen regionalen Besonderheiten aufweist, jene Bezeichnung erlangen. 

Weinbauregion Weinviertel

Der Grüne Veltliner nimmt standesgemäß eine besondere Rolle im Weinviertel ein und zeigt sich hier auch von seiner überaus vielfältigen Seite. Gerade die Unterschiede der Region machen jene Vielfalt aus und lassen den Grünen Veltliner in seinen prächtigsten sowie unverkennbarsten Farben leuchten. Sowohl die klimatischen Einflüsse als auch die geologischen Bedingungen machen das Weinviertel so reich an unterschiedlichen Weinen und Weinstilen, wobei der Grüne Veltliner immer ein Alleinstellungsmerkmal innehalten wird. 

Weine aus der Region

  • Grüner Veltliner Weinviertel DAC Haiden 2022 / Weingut R&A Pfaffl

    Helles Gelbgün, silberfarbene Reflexe. Verhalten, zart kräuterwürzig, ein Hauch von Apfel, tabakige Nuancen, Orangenzesten sind unterlegt. Zarter Körper, fruchtsüße Textur, weicher Körper, mineralisch-salzig, mittlere Länge, bietet unkompliziertes Trinkvergnügen.
  • Grüner Veltliner Weinviertel DAC Bio 2022 / Weingut Ebner-Ebenauer

    Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Feine Kräuternoten, etwas nach Maracuja, ein Hauch von Melisse, etwas zurückhaltend, würziges Bukett. Saftig, komplex, gut eingebundener Säurebogen, weiße Tropenfrucht, etwas nach Kiwi, frisch und elegant, guter Speisenbegleiter.
  • Grüner Veltliner Weinviertel DAC Ried Galgenberg 2022 / Weingut Gschweicher

    Mittleres Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Dunkle Würze, etwas nach Kardamom, ein Hauch von Orangenschalen und Golden-Delicious-Apfel. Saftig, elegant, leichtfüßig, gut eingebundener Säurebogen, gelbes Kernobst im Abgang, extraktsüßes Finish, guter Speisenbegleiter.
  • Grüner Veltliner Weinviertel DAC 2022 / Weingut Christoph Bauer

    Helles Grüngelb, Silberreflexe. Feine Wiesenkräuter, etwas nach Apfelfrucht und Mango, ein Hauch von Blutorange, Wiesenkräuter klingen an. Saftig, elegant, feine Säurestruktur, mineralisch-salzig, leichtfüßig wirkend, bereits gut antrinkbar.
  • Grüner Veltliner Weinviertel DAC 2022 / Weingut Zull

    Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Zart nach Wiesenkräutern, ein Hauch von Orangenzesten, etwas nach Papaya, würziger Touch. Mittlere Komplexität, saftig, straff, fruchtsüß nach Apfel im Abgang, bereits gut antrinkbar.

Winzerportrait Bio Weingut Gruber-Röschitz

Ein gutes Beispiel für diese regionale Typizität präsentiert das Bio Weingut Gruber Röschitz mit seinen außergewöhnlichen Wein-Kreationen. "Heiße Sommer, kühle Nächte, Urgesteinsboden, wenig Niederschlag. Vielleicht die besten Voraussetzungen für Weinbau. Aber dieses Urteil überlassen wir gerne Ihnen", so beschreibt die Familie gerne ihre Weinkultur und trifft damit genau ins Schwarze. Um diese Nuancen der Vielfalt selbst zu erleben, sollten Sie sich den »Grüner Veltliner WEINVIERTEL DAC BIO 2022« definitiv nicht entgehen lassen um sich selbst ein geschmackvolles Bild machen zu können.

Weintipp des Monats:

Grüner Veltliner Weinviertel DAC Bio 2022 / Bio Weingut Gruber Röschitz


Mittleres Grüngelb, silberfarbene Reflexe. Frische gelbe Apfelfrucht, ein Hauch von Orangenzesten und Blütenhonig, einladendes Bukett. Mittlerer Körper, Nuancen von Honigmelone, feiner Säurebogen, mineralisch-salzige Noten im Abgang, bereits gut entwickelt.

Best Buy Weine

Mit den folgenden fünf Weinen kommen Sie gut durch den März. 
  • Pinot Noir Cuveé Reserve 2021 / Weingut Esterhazy

    Mittleres Karmingranat, violette Reflexe, breitere Ockerrandaufhellung. Rotes Waldbeerkonfit, kandierte Mandarinenzesten, eingelegte Kirschen sind unterlegt. Mittlere Komplexität, zarte Beerenfrucht, ein Hauch von Süße, dezente Tannine, mineralisch, ein leichtfüßig wirkender Begleiter bei Tisch.
  • Vulcano 2021 / Weingut Hans Igler

    Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Dunkles Waldbeerenkonfit, etwas Nougat, Dörrzwetschken klingen an, kandierte Veilchen, Holzwürze. Saftig, dunkle Waldbeerenfrucht, etwas nach Herzkirschen, salzig, bleibt gut haften, samtiges Tannin, guter Speisenbegleiter.
  • Grüner Veltliner Kamptal DAC Ried Spiegel 2022 / Weingut Schloss Gobelsburg

    Leuchtendes Goldgelb, Silberreflexe. Feine Kräuterwürze, etwas nach Maracuja, ein Hauch von Honigmelone, dezente Gewürznuancen. Komplex, saftig, engmaschig, weiße Tropenfrucht, dezente Extraktsüße, bleibt gut haften, dunkle Mineralik im Nachhall, hervorragender Speisenbegleiter.
  • Grüner Veltliner Kremser Tor Alte Reben Reserve 2021 / Weingut Salomon Undhof

    Helles Grüngelb, silberfarbene Reflexe. Feinwürzig, gelbes Kernobst, zart nach Apfel, Orangenzesten, floraler Touch, mit Blütenhonig unterlegt. Saftig, elegant, gut eingebundene Säurestruktur, Noten von reifem gelbem Apfel, etwas nach Kräutern im Nachhall, guter Speisenbegleiter.
  • Rosso IGT 2020 / Marchesi Antinori Toscana

    Tiefdunkles Rubin mit feinem Violettschimmer. Duftige, einprägsame Nase, zeigt Noten nach reifer Brombeere, viel Cassis, etwas Minze, zeigt sich sehr ausgewogen. Geschliffen und klar am Gaumen, zieht ruhig dahin, sehr präzise, öffnet sich mit viel feinmaschigem Tannin, sehr langer Nachhall.

Weinwissen

Das größte DAC-Gebiet in Österreich ist das Weinviertel. Hier dürfen Grüne Veltliner unter bestimmten Bedingungen die Herkunftsbezeichnung Weinviertel DAC tragen. DAC steht für „Districtus Austriae Controllatus“ und heißt übersetzt „kontrollierte österreichische Herkunftsbezeichnung“. Die Grünen Veltliner aus dem Weinviertel müssen sich dabei als Qualitätswein bei Blindverkostungen einer unabhängigen Weinkommission beweisen und einen regionaltypischen Charakter aufweisen.

Rezepttipp: Seeforellenfilet en papillote mit Fenchel, Orange und Leindotter-Erdäpfeln

Ein Seeforellenfilet en papillote mit Fenchel, Orange und Leindotter-Erdäpfeln ergibt im Pairing eine wahre Geschmacksexplosion und harmoniert mit den feinen Nuancen des Grünen Veltliners wundervoll. Wir wünschen guten Appetit!

 

Bild:  ©Julia Hoersch

Hier gibt es noch mehr zu entdecken