1. home
  2. Inspiration
  3. Wintergemüse

HEIMISCHES
WINTERGEMÜSE

Winter in der Küche

Zugegeben, im Winter fällt die Gemüseernte nicht ganz so üppig aus. Doch aus dem heimischen Wintergemüse lassen sich dennoch köstliche Rezepte zaubern! Zahlreiche Infos zu den Sorten und viele Tipps und Tricks haben wir hier gesammelt.

Mangold einfrieren und genießen

Verwandt ist der Mangold mit Spinat und Grünkohl. Das Blattgemüse steckt voller Vitamine und macht in zahlreichen Rezepten eine wunderbare Figur. Besonders lange haltbar ist er, wenn man ihn einfriert. Das kann man mit rohem oder blanchiertem Mangold machen. Für das Blanchieren einfach die Blätter kurz in siedendes Wasser eintauchen. Wer das Blattgemüse gleich genießen möchte, findet hier köstliche Mangold-Rezepte. 

Süßkartoffel

Kaum zu glauben, aber die Süßkartoffel ist eigentlich gar keine Kartoffel. Sie zählt zu den Windengewächsen und nicht – wie Erdäpfel – zu den Nachtschattengewächsen. Ihre Knollen lassen sich aber so verarbeiten wie Erdäpfel – egal ob als Pommes, Suppe, im Auflauf oder als Tarte. Köstlich!

Sellerie

Die unscheinbare, bräunliche Knolle ist nicht umsonst ein wichtiger Teil im klassischen Suppengrün. Das Wintergemüse kann übrigens nicht nur gegart, sondern auch roh gegessen werden. So oder so – der Sellerie sorgt mit seiner Würze in Suppen, Salaten, Püree oder als Laibchen für Abwechslung.

Rote Rübe

Die Rote Rübe ist besonders für ihren erdigen Geschmack und ihre intensive Farbe bekannt. So macht sie nicht nur in Säften, sondern auch als Salat oder in Eintöpfen eine gute Figur. Schon gewusst, dass die Blätter und Blattstiele der Pflanze wie Spinat zubereitet werden können?

Rote Rübe Rezepte

Pastinaken

Pastinaken enthalten besonders viel Stärke, deswegen lassen sie sich wunderbar zu Suppen  oder Püree verarbeiten. Beim Einkauf sollte allerdings auf die Größe der Wurzel geachtet werden. Kleine Pastinaken haben eine feinere Konsistenz als große.

Erdäpfel

Erdäpfel haben es in sich! Die heimische Knolle kommt nicht nur in zahlreichen köstlichen Gerichten zum Einsatz. Sie ist auch ein echter Küchenhelfer! Ein paar rohe Scheiben halten zum Beispiel das Gebäck im Brotkasten weich. Weitere Tipps und Rezepte gibt es hier.

Süßkartoffel Rezepte

Kleine Gemüsekunde

Schon gewusst, dass…


  • Wurzelgemüse – wie Pastinaken – in „Sandkisten“ gelagert werden kann? In feuchtem Sand bleibt es besonders lange frisch!


  • bei Kohlsorten die äußeren Blätter vor der Einlagerung nicht entfernt werden sollten! Sie dienen als Verdunstungsschutz.  


  • einige Gemüsesorten – wie auch die Rote Rübe – ganz einfach in Essig eingelegt werden können? So hat man den ganzen Winter etwas davon. Hier geht es zum passenden Rezept.


  • sich Gemüse bei der Lagerung möglichst nicht berühren sollte? Das verhindert Druckstellen und Schimmel.

Sellerie Rezepte

Mehr erfahren