Biosonderer Genuss

Wer natürlichen Genuss liebt und die Natur schonen möchte, sollte zu Lebensmitteln aus biologischem Anbau greifen. Aber was genau bedeutet „bio“ und wie werden die Lebensmittel unter diesem Namen produziert? Die Antworten finden Sie hier! 

Der Kreis schließt sich

Eine durchgehende Kreislaufwirtschaft ist das Grundprinzip des biologischen Anbaus. So können Lebensmittel im Einklang mit der Natur produziert werden.
Um diesen Kreislauf aufrecht zu erhalten und als Bio-Betrieb anerkannt zu sein, müssen Grundvoraussetzungen erfüllt werden. Diese werden jährlich, unangekündigt und von unabhängigen Organisationen überprüft.

Natürliche Düngung

Der Boden darf nur mit natürlichen Mineralien, z.B. aus Kompost, bereichert werden.  Chemikalien und Gentechnik sind verboten. Auch die Fruchtfolge, also, dass nacheinander verschiedene Pflanzen gepflanzt werden, ist wichtig.

Keine Pestizide

Gegen Schädlinge werden Nutztiere wie der Marienkäfer eingesetzt. Sie essen bis zu 60 Blattläuse am Tag! Im Gegenzug bekommen sie Lebensraum in Hecken, Grünflächen und Teichen.

Tierwohl im Blick

Neben biologisch erzeugtem Futter, das keine Antibiotika, Hormone, Gensoja oder Tiermehl enthält, freuen sich die Tiere auch über besonders viel Auslauf, großzügige Stallflächen, Einstreu und Unterschlupfmöglichkeiten.

Was bringt Bio?

Bio Lebensmittel sind von einer besonders hohen Qualität – das schmeckt man! Es gibt aber noch weitere Vorteile:

•   Mehr wertvolle Inhaltsstoffe: Die optimierten Zuchtmethoden sorgen auch für eine höhere Nährstoffdichte und schenken uns mehr Vitamine, Antioxidantien und Mineralstoffe.
•   Länger genießen: Der etwas höhere Trockenmassegehalt macht die Produkte deutlich besser haltbar.
•   Weniger ist mehr: Nur wenige, natürliche Zusatzstoffe sind gestattet. Chemische Konservierungsstoffe, künstliche Aromen oder Farbstoffe dürfen gar nicht eingesetzt werden.
•   Geschmackvoll: Ein wichtiger Punkt ist der intensivere Geschmack und ein unvergleichbares Aroma von Bio-Lebensmitteln. 

Wer steckt hinter Bio?

Mit knapp 25.000 verschiedenen Bio-Betrieben können wir uns in Österreich an einer besonders großen Vielfalt an Bio-Produkten erfreuen. Dafür muss man nicht extra zum Bauernhof seines Vertrauens fahren oder einen Wochenmarkt suchen. Denn bei BILLA und BILLA Plus gibt es eine riesige Auswahl an regionalen Bio-Köstlichkeiten! Ganz egal ob Eier, Nudeln, Wurst oder Obst und Gemüse – es gibt fast nichts, das man bei uns nicht in Bio-Ausführung findet. Hinter den Produkten stehen niemand anderes als unsere österreichischen Bäuerinnen und Bauern. Tag für Tag sorgen sie auf ihren Höfen und Feldern dafür, dass wir mit besten Lebensmitteln versorgt werden. Die Ja! Natürlich Bäuerinnen und Bauern können Sie hier sogar ein wenig näher kennenlernen. Viel Spaß!