Billa Online Welt

Navigation

Sortiment
Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
  • {{item.quantity}} {{item.article.name}}
    {{item.price.totalFinal | currency}}
    {{item.quantity}} {{basketFlapout.editingItem.article.name}}
    {{basketFlapout.editingItem.price.totalFinal | currency}}
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basketFlapout.cart.totalSumOfGoods | currency}}
Warenwert exkl. Lieferpass {{basketFlapout.cart.totalSumOfGoods - basketFlapout.cart.deliveryPass.finalPrice.final | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basketFlapout.cart.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basketFlapout.cart.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basketFlapout.cart.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basketFlapout.cart.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basketFlapout.cart.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu
{{basketFlapout.cart.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.

Kontrolle ist gut. Siegel ist bestens!

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Gütezeichen auf den Produkten bei BILLA gesammelt. Wir erklären, für was sie stehen und was sie aussagen.
  

Gentechnik-Frei Kontrollzeichen

Das Gentechnik-Frei Kontrollzeichen stellt sicher, dass die Lebensmittel weder aus gentechnisch veränderten Organismen bestehen, noch diese enthalten und ebenso wenig in Futtermittel vorkommen. Zusatzstoffe (z. B. Vitamine, Enzyme, Aromastoffe) dürfen auch nicht gentechnisch behandelt werden. Derzeit ist bereits das gesamte frische österreichische Hühner- und Putenfleisch bei BILLA aus einer GVO-freien Fütterung. Seit Ende März 2012 gibt es bei BILLA auch ausgewählte Hofstädter Schweinefleisch Artikel aus GVOfreier Fütterung. Dieses Schweinefleisch stammt von Steirerfleisch und von Iboschwein-Betrieben aus Oberösterreich. Es ist durch das ARGE Gentechnikfrei- Zeichen gekennzeichnet. Das Fleisch stammt zur Gänze aus Österreich: Die Tiere werden hier geboren, werden hier gemästet, geschlachtet und verarbeitet. Auch Mittel für die Bodenbearbeitung wie Saatgut, Düngemittel und Bodenverbesserer und Pflanzenschutzmittel müssen diesen Anforderungen entsprechen. Die strengen Überprüfungen werden durch unabhängige Kontrollstellen, im Rahmen des Kontrollsystems der ARGE Gentechnik-frei, durchgeführt.

Mehr Infos auf gentechnikfrei.at
Jetzt gentechnikfreie Produkte bestellen


Fair zum Tier-Siegel

Das „Fair zum Tier“-Siegel kennzeichnet höhere Tierwohlstandards in der konventionellen Tierhaltung, die über den gesetzlichen Anforderungen liegen. Die Kriterien sind zum Beispiel, dass die Tiere mehr Platz in den Ställen zur Verfügung haben. Außerdem bieten die Stallungen mehr Komfort, weil zum Beispiel Liegeflächen eingestreut sind. Den Tieren steht zudem artgemäßes Beschäftigungsmaterial zur Verfügung und sie erhalten ausschließlich gentechnikfreies Futter.

Mehr Infos auf billa.at/fair-zum-tier


Europäisches BIO-Siegel

Lebensmittel, die dieses Siegel tragen, stehen für landwirtschaftliche Zutaten, die zumindest zu 95% aus Bio-Landwirtschaft stammen. Es wird auf Gentechnik sowie chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und künstliche Düngemittel verzichtet und die Tiere leben unter besseren Haltungsbedingungen. Sie werden außerdem biologisch gefüttert.

Mehr erfahren
Jetzt Bio-Produkte bestellen


Das AMA-Gütesiegel

Viele Produkte bei BILLA tragen das AMA-Gütesiegel. Das bekannteste Siegel Österreichs steht für 100% heimische Herkunft, die sich rückverfolgen lässt. Für die, mit dem rot-weiß-roten Siegel ausgezeichneten, Produkte gibt es Qualitätsanforderungen, die deutlich über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen und mit objektiven Methoden überprüft werden.


A“ und „A+A“ Kennzeichnung

Uns ist die Stärkung österreichischer Produkte ein großes Anliegen! Deswegen wurde 2010 die rot-weiß-rote A bzw. A+A Auszeichnung österreichischer Produkte an den Regalen eingeführt. A bedeutet: Die Be- und Verarbeitung findet mit einem zumindest 50-prozentigem Wertschöpfungsanteil in Österreich statt. A+A bedeutet: Die Herstellung und Verarbeitung findet zu 100% in Österreich statt und alle Inhaltsstoffe stammen ebenfalls zu 100% aus Österreich (Hier wird eine Schwankungsbreite von maximal zwei Prozent toleriert: wie beispielsweise für Gewürze, die in Österreich nicht heimisch sind). So sehen Sie am Regal auf den ersten Blick, ob Sie österreichische Ware kaufen.


UTZ-Siegel

UTZ-zertifiziert oder kurz UTZ ist ein Programm und Gütesiegel für nachhaltigen Anbau von Agrarprodukten. Das Programm wird seit 2002 von einer gleichnamigen Stiftung mit Hauptsitz in Amsterdam betrieben. Sie unterhält nach eigenen Angaben das größte Labelprogramm für Kaffee weltweit und zertifiziert zudem Tee wie Rooibos und Kakao. Voraussetzung für die Zertifizierung ist die Einhaltung eines Verhaltenskodex durch die Landwirte, der soziale Kriterien festlegt und Anforderungen an die Umweltverträglichkeit und effiziente Bewirtschaftung stellt.

Mehr Informationen
Zu den Produkten mit dem UTZ-Siegel


FAIR TRADE

Das Fairtrade-Siegel bedeutet vor allem soziale Gerechtigkeit. Es garantiert, dass Produzenten und Arbeiter in Entwicklungsländern fair bezahlt werden und sich so deren Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessern. Außerdem wird Zwangs- und Kinderarbeit ein Riegel vorgeschoben. Es wird versucht langfristige, partnerschaftliche Beziehungen zwischen Händlern und Erzeugern aufzubauen und in der Produktion sollen außerdem internationale sowie von den Organisationen vorgeschriebene Umwelt- und Sozialstandards eingehalten werden. Ziel ist es zum Beispiel, Infrastruktur, Bildung, sowie Gesundheits- oder Umweltprojekte vor Ort zu verbessern bzw. zu realisieren.

Mehr Informationen
Zu den Produkten mit dem UTZ-Siegel


MSC

Es ist wichtig, dass unsere Fischbestände nicht verschwinden. Deswegen setzt BILLA verstärkt auf Fischereien, die MSC zertifiziert sind. Sie leisten einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz mariner Lebensräume, verbieten illegale Fangmethoden und jegliche Überfischung. MSC (Marine Stewardship Council) ist ein Zertifizierungsprogramm, das von WWF und Unilever gegründet wurde. Das zugehörige Siegel kennzeichnet Fisch und Meeresfrüchte aus nachhaltigem Wildfang. Der MSC kooperiert mit Wissenschaftlern, Fischereiexperten und Umweltschutzorganisationen.

Mehr Informationen
Jetzt MSC zertifizierten Fisch kaufen


ASC

Das ASC-Siegel (Aquaculture Stewardship Council) kennzeichnet Fisch und Meeresfrüchte aus verantwortungsvoller Zucht. Es belegt den Einsatz für verantwortungsvolle Aquakultur, die den strengen sozialen und Umweltstandards der ASC Zertifizierung Folge leisten. So werden gute Geschäftspraktiken sichtbar und öffentlich. So lassen sich Fisch- und Meeresfrüchteprodukte von der Fischfarm und ihr Weg auf unsere Teller nachverfolgen.

Mehr Informationen

Grüne Produkte

Bei BILLA legen wir großen Wert auf nachhaltige Produkte. Unser Anliegen reicht von grünen Verpackungen bis hin zu mehr Tierwohl.
   

Mehr Raum für Tierhaltung

BILLA investiert laufend in die Verbesserung der Tierhaltung in Österreich. Im Jahr 2011 wurde ein Projekt mit der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) gestartet. In diesem gemeinsamen Projekt prüften die Universität und BILLA die Möglichkeiten einer nachhaltigen Verbesserung der Schweinefleischproduktion für BILLA, im Besonderen der Vergrößerung des Lebensraums der Tiere in den Ställen. Während der dreijährigen Projektphase wurde mit österreichischen Schweinezüchtern ein Maßnahmenkatalog erarbeitet.


Die BILLA Bergbauern Heumilch

Unter der BILLA Marke gibt es viele hochwertige Heumilchprodukte aus dem Salzburger Land. Bei den BILLA Heumilchbauern handelt es sich größtenteils um kleine Familienbetriebe, die sich Zeit für die Milchwirtschaft in ihrer ursprünglichsten Form nehmen. Naturverbundenheit steht hier im Mittelpunkt und das heißt natürlich: Gentechnik – nein danke! Heumilch ist so besonders, weil sie noch wie vor Jahrhunderten hergestellt wird: silofrei und angepasst an den Lauf der Jahreszeiten. Die Kühe verbringen den Sommer auf Almen und Weiden und fressen ausschließlich frische Wiesengräser und bis zu 50 verschiedene Kräuter, im Winter nur sonnengetrocknetes Heu und gegebenenfalls mineralstoffreiches Getreideschrot. Das ist nicht selbstverständlich, denn heute wird kaum noch mit Heu gefüttert, sondern mit vergorenem Heu oder Mais (Silage), was sich auch auf den Geschmack der Milch auswirkt. Man merkt es am vollen Aroma der Milch und daran, dass sie einen doppelt so hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren wie Omega-3 hat, die der Körper nicht selbst produzieren kann. Zusätzlich enthält Heumilch mehr Linolsäure, eine weitere ungesättigte Fettsäure, die im Körper entzündungshemmend wirkt.


Ja! Natürlich Green Packaging

Seit über 20 Jahren steht Ja! Natürlich für hervorragende Qualität bei Bio-Lebensmitteln und ist Vorreiter in Bezug auf deren ressourcenschonende Produktion. 2011 hat Ja! Natürlich mit dem Startschuss für das „Green Packaging“ eine neue Verpackungs-Ära eingeläutet: Die Entwicklung von biologisch abbaubaren Verpackungsmaterialen ist aufgrund der Haltbarkeitsund Hygienebestimmungen für Lebensmittel eine große Herausforderung. Dennoch stellt Ja! Natürlich schrittweise die Verpackung seiner Lebensmittel auf umweltschonende Materialien um, damit auch in diesem Bereich verstärkt wertvolle Ressourcen geschont werden können. So wird zum Beispiel bei Obst und Wurst von Kunststoff auf Zellulosefolien-Verpackung gewechselt. Bei Wurst konnten beachtliche 80% Kunststoff eingespart werden. Der Vorteil der Zellulose gegenüber der herkömmlichen Plastikverpackung liegt darin, dass diese kompostierbar ist und aus dem erneuerbaren Rohstoff Holz besteht. Durch diese Initiative konnte Ja! Natürlich bereits 65 Tonnen Kunststoff einsparen.

Nachhaltige Produkte auf einen Blick
   

Mehr Informationen zu Nachhaltigkeit bei BILLA

Nachhaltigkeit
Erfahren Sie mehr darüber, wie Nachhaltigkeit bei BILLA gelebt wird, und mit welchen Projekten wir uns für Umwelt- und Ressourcenschutz einsetzen.
Tschüss Plastiksackerl
Als Supermarkt Nummer 1 hat BILLA eine freiwillige Selbstverpflichtung unterzeichnet, mit der wir dafür sorgen, Plastiksackerl Stück für Stück im Sinne des Umweltschutzes aus unseren Geschäften zu verbannen.
Testsieger: Greenpeace Marktcheck zu Honig
Dank der Maßnahmen zum Schutz der Bienen wie einem strengen Pestizid-reduktionsprogramm für Obst und Gemüse, erreichten BILLA und MERKUR ex aequo den Testsieg im Greenpeace Marktcheck zum Sortiment Honig.
2.12.1+ad0d048